Interdisziplinäres Forum Pädiatrische Neurochirurgie (IFPN)

07.–08. Oktober 2016 • Haus der Wirtschaft / Berlin

Kongressdetails

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der pädiatrischen Neurochirurgie wird täglich auf Station, in der Ambulanz und im Operationssaal Interdisziplinarität gelebt. Nicht nur die eng verzahnte Arbeit von Kinderneurochirurgie und den pädiatrischen Disziplinen, sondern auch die enge Kooperation mit Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Kinderchirurgie, Kinderurologie, Kinderorthopädie und vielen mehr ist essentiell für eine erfolgreiche Behandlung unserer kleinen Patienten.

Bis heute treffen sich deutschlandweit die Disziplinen meist nur innerhalb ihrer eigenen Fachgesellschaften zum wissenschaftlichen und klinischen Austausch. Viel zu selten ergeben sich Möglichkeiten für gemeinsame Diskussionen außerhalb der Alltagsroutine und auf nationaler Ebene.

Aus diesem Grund soll es zukünftig alljährlich im Herbst das INTERDISZIPLINÄRE FORUM PÄDIATRISCHE NEUROCHIRURGIE geben, um genau diesen Austausch zwischen den Disziplinen zu ermöglichen. Hierdurch soll die Interdisziplinarität noch mehr zur Selbstverständlichkeit werden.

Dieses Jahr widmen wir uns der Neuroonkologie und Epilepsietherapie, mit einem Schwerpunkt-Tag zu infratentoriellen Tumoren und Therapiefolgen am Freitag sowie supratentoriellen Tumoren und Epilepsietherapien am Samstag.

Wir freuen uns, Sie zahlreich in Berlin begrüßen zu dürfen.

Ihre
PD Dr. med. Ulrich Thomale / Berlin
Prof. Dr. med. Martin Schuhmann / Tübingen